Gymnasium Bremervörde

Ivar Buterfas für Vortrag und Fragerunde im Bremervörder Gymnasium

Wenn 250 Schüler der Klassenstufen zehn bis zwölf einem Vortrag so gebannt und aufmerksam lauschen, dass man in Redepausen eine Stecknadel fallen hören könnte, ist dies das wohl größtmögliche Kompliment für einen Redner.buterfas01 160121

Gestern [21.01.16] hatten die Bremervörder Gymnasiasten die einmalige Möglichkeit, sich einen bewegenden Zeitzeugenbericht über die Zeit des Nationalsozialismus anzuhören. lvar Buterfas war auf eigenen Wunsch an die Schule gekommen - für seinen, so der 83-Jährige, „allerletzten Vortrag“.buterfas02 160121

Vollständiger Artikel der Bremervörder Zeitung (Redakteur: Theo Bick) hier als pdf-Datei.

Ballzeit

Neues Schuljahr - Packen wir es an

Hallo, da bin ich wieder!

Wie versprochen berichte ich euch nun etwas mehr aus meiner Arbeit am Gymnasium. Inzwischen habe ich neben den festen Lerngruppen in den Jahrgängen 6, 11 und 12 noch weitere Klassen (Jg. 5-7), bei denen ich jeweils aber nur einmal in der Woche bin. Ayka PauseMein Frauchen musste mir inzwischen einen eigenen Stundenplan basteln, damit sie im Blick hat, wo wir wann sein müssen und dass ich zwischendurch auch immer genug Pausen habe.

Hoppla, jetzt bin ich da