Gymnasium Bremervörde

Religion

Luther macht Schule

Aus den Bericht der Bremervörder Zeitung vom 28.10.2017.

Den vollständigen Artikel finden Sie im Pressearchiv.

 

Martin und KatharinaBREMERVÖRDE. Wie nähert man sich einer historischen Persönlichkeit wie Martin Luther? Auf diese Frage hat das Gymnasium Bremervörde am Dienstag viele Antworten gefunden. Bei einem unter anderem von Religionslehrerin Petra Fischer mit viel Liebe zum Detail organisierten Luther-Projekttag lud das Gymnasium seine Schüler im Reformationsjahr mit allen Sinnen zu einer ebenso kreativen wie erlebnisreichen Zeitreise ins 16. Jahrhundert ein.

Weiterlesen: Luther macht Schule

Projekttag Luther am 24.10.2017

P1160853 kP1160859 k

Am 24.10.2017 führt das Gymnasium Bremervörde einen Projekttag zum Thema "Luther - 500 Jahre Reformation" durch.

Für die Klassen 5-8 findet in der 1. bis 3. Stunde Unterricht nach Plan statt.
Für die 9. Klassen beginnt der Projekttag in der 3. Stunde.
Für die Jahrgänge 10 bis 12 ist in der 1. bis 4. Stunde Unterricht nach Plan.

Weitere Informationen sind den Aushängen in der Schule zu entnehmen.

Ausstellungsräume und Sonderveranstaltungen

Raum

Ansprechpartner

Luthers Kindheit und Schulzeit D 09 Ba
Anspiel „Schule im MA“ (ca. 2 Min. Kl. 6a)

Zeiten s. Aushang vor

D 09

 

Luthers Gewittererlebnis

D 08

Bc

Luther im Kloster

D 06

Bs

Luther und die Rechtfertigungslehre

   

Hörtheater „Von Luther bis heute“: Ablass in Brv.

Zeiten s. Aushang vor

D 06

Om / Kr

Ablasshandel

Johann Tetzel verkauft Dir Ablassbriefe

D-Deck: Bücherecke, vor D 05

Fi / Md Ht

Luther und die 95 Thesen

D 05

Bs

u.a. Film und Lutherspiele

   

Erasmus-Denklabor

und weitere Reformatoren, die es auch noch gab

u.a. Filme und Luthers Freundschaftsbuch

D 04

He

Luther auf dem Reichstag zu Worms,

seine Entführung und seine Zeit auf der Wartburg

u.a. Filme im Wechsel

D 02

Ba

Luthers Bibelübersetzung und viele andere Bibeln zum Anfassen

D 02

Ba

Der Buchdruck

Druckt Euch Eure eigenen Luthertaler für den Mitelaltrmarkt und Euren Ablassbrief

D 02 oder

D-Deck vor D 02

Ba

Luthers „Privatleben“:

Hochzeit mit Katarina von Bora

Familie Luther

Luthers Tod

D 01 Fi, Ng

Mitelaltermarkt

Hier triffst Du Martin Luther, Katharina von Bora und ihren Sohn

Kauf auf dem Mitelaltermarkt ein, mach ein Foto im

Mittelalterdress, spiel das Entenjagdspiel

und hör Musik zur Reformaton

D-Deck Fi, Md, Fn, Sg, Su

Luthers Leben im Überblick

Eine Rundumschau zu Luther mit vielen Lutherspielen - hier kannst Du Dein Wissen tstn

C 04/06 Md

Umgang mit Luther und der Reformation heute

Monty Pyton und vieles mehr

C-Deck Fi
Lesung Peter Weiss, Die Ermittlung (für die Oberstufe) Aula Be, Me

Preisverleihung

ca. 11.45 Uhr ehren Katharina von Bora und Martin

Luther höchstselbst die Sieger des Lutherwettbewerbs

Presse und Jurymitglieder sind dabei

Dazu gibt es Luthermusik der Bläser-AG

D-Deck Fn, Sg, Su, He, Fi, Me

Woher stammt der Nikolaus?

Wie jedes Jahr wurde am 6. Dezember „Nikolaustag“ gefeiert. Heutzutage sind der rote Mantel und der lange weiße Bart die Markenzeichen des Nikolaus, doch das war nicht immer so. Schließlich diente eine historische Persönlichkeit als Vorbild, die in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts wirkte. Wer der Bischof war, wann er lebte und was genau er in seinem Leben tat, so dass heute ein Festtag nach ihm benannt ist: Diesen Fragen gingen die achten Klassen des Gymnasiums Bremervörde im Religionsunterricht nach.

Die Ergebnisse sind in der Bremervörder Zeitung veröffentlicht worden (pdf-Datei hier).

Laterne laufen, warum denn?

Das traditionelle Laternelaufen im November ist auch in Bremervörde sehr beliebt. Das bewies unter anderem der von der Schützengesellschaft organisierte Laternenumzug für Kinder mit hunderten Teilnehmern. Aber woher kommt die Tradition eigentlich? Zum religiösen Hintergrund haben sich Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bremervörde im Religionsunterricht der achten Klassen Gedanken gemacht. Dafür mussten sie im Jubiläumsjahr 2016 exakt 1700 Jahre in die Vergangenheit zurückgehen. Die Ergebnisse ihrer Projektarbeit stellen die Jugendlichen in diesem Artikel (vollständiger Bericht in der Bremervörder Zeitung) vor.

Ballzeit

Hallo, da bin ich wieder!

Wie versprochen berichte ich euch nun etwas mehr aus meiner Arbeit am Gymnasium. Inzwischen habe ich neben den festen Lerngruppen in den Jahrgängen 6, 11 und 12 noch weitere Klassen (Jg. 5-7), bei denen ich jeweils aber nur einmal in der Woche bin. Ayka PauseMein Frauchen musste mir inzwischen einen eigenen Stundenplan basteln, damit sie im Blick hat, wo wir wann sein müssen und dass ich zwischendurch auch immer genug Pausen habe.

Hoppla, jetzt bin ich da