Gymnasium Bremervörde

2015-16-4 Mitteilungen des Schulleiters

Themen: Personalia, Sprachlernklasse, Erfreuliches, Abitur 2016, Organisatorisches/Termine, Frankreich-Austausch, Bauliches, Aktivitäten in und außerhalb der Schule

Bremervörde, den 04.05 .2016

Liebe Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
„Panta rhei“ (griechisch: alles fließt) gilt auch für das Gymnasium Bremervörde. Seit den Mitteilungen des Schulleiters vom 20.01. 2016 hat sich wieder vieles ereignet, über das ich Sie und Euch gerne informieren möchte.

Personalia
Herr StD Dr. Ugurcu hat seine Erprobungszeit erfolgreich bestanden und konnte seine Ernennungsurkunde zum „ständigen Stellvertreter des Schulleiters“ in Empfang nehmen.
Herr StR Dr. Krüger konnte Ende März eingestellt werden. Er unterrichtet die Fächer Mathematik und Physik.
Herzlichen Glückwunsch zu der erfolgten Einweisung beziehungsweise der Ernennung!

Sprachlernklasse
Aus schulorganisatorischen Gründen wurde die Sprachlernklasse 2 aufgelöst. Aktuell befinden sich in der Sprachlernklasse 1 zehn SuS, die mit großer Anstrengungsbereitschaft die deutsche Sprache und auch Kultur erlernen und mittlerweile auch schon in einzelnen Fächern Regelklassen zugeordnet sind und dort am Unterricht teilnehmen.

Erfreuliches
Nachdem am Schnuppervormittag schon etwa 140 interessierte SuS die zahlreichen Angebote des Gymnasiums kennengelernt hatten (vielen Dank an das Organisationsteam: Frau Schröder, Frau Steinfeld, Herr Dr. Ugurcu sowie alle mitwirkenden Lehrkräfte und den SuS aus den zehnten Klassen), können wir heute über 100 SuS für die kommenden fünften Klassen vermelden (allein 29 Anmeldungen für die Bläserklasse), so dass der fünfte Jahrgang im kommenden Schuljahr vierzügig werden wird.
Die Fußballmannschaft (Schüler, Wettkampfklasse II, Jahrgänge 2000 – 2002) konnte sich im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im April auf Kreisebene durchsetzen und fuhr mit ihrem Betreuer, Herrn VL Zerjathke, zum Kreisgruppenentscheid. Hier glückte ein Weiterqualifizieren aufgrund der Stärke der anderen Mannschaften leider nicht: Trotzdem: Herzlichen Glückwunsch!

Abitur 2016
Unsere Abiturientinnen und Abiturienten haben die schriftlichen Abiturklausuren absolviert. Es folgen nunmehr die mündlichen Prüfungen am Mittwoch und Donnerstag, den 18./19.05. 2016 (nach Pfingsten: Achtung: hier unterrichtsfrei), am Freitag, den 20.05.2016, findet regulärer Unterricht statt!. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg bei den Prüfungen!!

Organisatorisches / Termine
13.05. 2016: Eintragung der Spätwarnungen
18./19.05. 2016: Mündliche Abiturprüfungen (unterrichtsfrei für die Jahrgänge 5 – 11)
20.05. 2016: Unterricht nach Plan
25.05. 2016: 15:00 Uhr, Dienstbesprechung (nur Lehrkräfte)
27.05. 2016: Sprechprüfungen in Französisch (Jahrgang 9)
01.06. 2016: 16:30 Uhr, Gesamtkonferenz
01.06. 2016: 17:30 Uhr, Schulvorstand
02.06 .2016: Schulsportfest
17.06. 2016: 11:00 Uhr, Abi-Entlassung, Sporthalle
18.06. 2016: Abi Ball, ta töff
20.06. 2016: Sommerkonzert
22.06. 2016: Zeugnisse, Sommerferien bis 03.08. 2016
04.08. 2016: Erster Schultag des Schuljahres 2016/2017

Frankreich-Austausch
Anfang März waren 31 SuS aus Dinan und Plouër für zehn Tage am Gymnasium Bremervörde zu Gast. Ein tolles, umfangreiches und abwechslungsreiches Programm (inklusive Fète in der Schule!) wurde ihnen geboten. Auch der Aufenthalt in den Gastfamilien (vielen Dank an die Eltern!) war von kulturellem Austausch geprägt. Herzlichen Dank an die betreuenden Lehrkräfte, Frau StR‘ Morgenstern und StR Schäfer!!

Bauliches
Der aktuelle Sachstand zum Thema Neubau oder Grundsanierung: Auf der jüngsten Schulausschusssitzung im April stellte die Verwaltung den Ausschussmitgliedern einen Zeitplan vor. Die Wirtschaftlichkeitsprüfung soll jetzt zeitnah in Auftrag gegeben werden und Anfang des kommenden Jahres vorliegen. Dann erfolgen die weiteren Schritte (Raumprogramm, Planungen durch einen Architekten oder Totalunternehmer und schließlich der Bau- beziehungsweise Sanierungsbeginn, im Zeitplan Anfang 2022). Die Kreistagsabgeordneten (und natürlich auch die Schulleiterin der BBS, Frau Witassek, und meine Person) wünschen sich eine schnellere Umsetzung des Vorhabens. Der Landkreis als Schulträger hat uns notwendige und sicherheitsrelevante Sanierungen des alten Gebäudes zugesichert, unbeachtet der jeweiligen Planungsdauer. Wichtig ist meines Erachtens, dass wir alle in dieser Sache gemeinsam das Beste für unser Gymnasium leisten.

Aktivitäten in und außerhalb der Schule
Im Zuge der Kooperation mit der Gedenkstätte Lager Sandbostel und auf Initiative der Fachschaft Geschichte konnten wir Ende Januar einen Zeitzeugen der NS-Zeit, Herrn Ivar Buterfas, am Gymnasium begrüßen. Vor dem zehnten und elften Jahrgang der Schule hielt der 83-jährige, der zusammen mit seiner Frau Dagmar angereist war, einen eindrucksvollen Vortrag über seine Erlebnisse sowie ein nachhaltiges Plädoyer für die Demokratie.
In dem Politik-Kurs auf erhöhtem Niveau (Frau StR‘ Heine) in der zwölften Jahrgangsstufe hielt der Religionswissenschaftler Dr. Michael Többens Ende Januar ein Referat mit dem Thema „Sunniten, Schiiten, Alewiten. Konfliktparteien im Nahen Osten“. Anschließend diskutierten die SuS lebhaft mit dem Wissenschaftler.
Weiterhin referierte die Journalistin Gemma Pörzgen im Februar vor der gesamten elften Jahrgangsstufe des Gymnasiums zu der Fragestellung „Kann man den Medien noch vertrauen? Ein Plädoyer für den Qualitätsjournalismus“. Auch bei dieser Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit der GSP (Gesellschaft für Sicherheitspolitik) organisiert wurde, fragten die SuS insbesondere bei den „Neuen Medien“ wie „Facebook, Instergram und Co“ interessiert nach.
Im März besuchten die drei zehnten Klassen mit ihren Lehrkräften, Frau Lammert, Frau Steenbock und Herrn Löffler, eine Aufführung der „Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht im Thalia-Theater in Hamburg.
Die Klasse 10b hatte ebenfalls im März etwas Poetisches zu bieten: Für Mitschüler und die interessierte Öffentlichkeit präsentierten die SuS abends in der Aula einen „Poetry-Slam“: Ein Gedichtwettbewerb, der zum Thema „Ich“ von den SuS im Unterricht erarbeitet wurde. Mit musikalischer Untermalung, allein, zu zweit oder in der Gruppe vorgetragen. Gewinner an diesem Abend: Der Schüler Markus Brandt. Herzlichen Glückwunsch!!
In der szenischen Lesung „Ein Morgen vor Lampedusa“ brachten SuS der zehnten Klassen im April unter Anleitung unserer Referendarin Frau Burkhardt und StR Bordiehn und in Zusammenarbeit mit dem Verein „Tandem“ die schrecklichen Ereignisse der Flüchtlingskatastrophe im italienischen Lampedusa vom 03. Oktober 2013 eindringlich in Bild und Wort ins Bewusstsein der Zuhörer. Sowohl vormittags für alle zehnten Klassen als auch abends für die interessierte Öffentlichkeit war dies eine außergewöhnlich emotional berührende Veranstaltung. Das Projekt ist Teil der Serie „Koffermenschen“ des Vereins Tandem in Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Heimatkreis sowie der Stadt Bremervörde. Auch im Gymnasium sind drei „Koffermenschen“ (symbolisch für Flüchtlingsschicksale) des Künstlers Gerd Rehpenning im Eingangsbereich aufgestellt. Sie sind herzlich eingeladen, sich diese Werke einmal anzuschauen!
Ich wünsche Ihnen und Euch ein erholsames, langes Wochenende sowie einen angenehmen Feiertag (Christi Himmelfahrt, 05.05.) und Muttertag (08.05.).

Mit freundlichem Gruß

gez. T. Löffler, StD

Nächste Termine

05.12.2017, 08:00 Uhr
Schwimmfest der 5a und 5c
08.12.2017, 07:55 Uhr
Sprechprüfung Englisch
14.12.2017, 07:55 Uhr
Sprechprüfung Englisch
15.12.2017, 07:55 Uhr
Sprechprüfung Englisch
15.12.2017, 19:00 Uhr
Weihnachtskonzert
18.12.2017
Wir sind stark (unter Vorbehalt)
19.12.2017
Wir sind stark (unter Vorbehalt)
21.12.2017, 09:50 Uhr
Zeugnisausgabe Jg. 11 und 12

Gäste

Heute 108

Insgesamt 44574